Neuigkeiten

Der Vorverkauf beginnt am 6. August!

Am Donnerstag, 6. August, beginnt der Vorverkauf über diese Website unter » Karten/Online Kartenverkauf, an den bekannten Vorverkaufsstellen der Region und an allen ReserviX-Vorverkaufsstellen deutschlandweit. Aus organisatorischen Gründen müssen in diesem Jahr für alle Veranstaltungen Eintrittskarten erworben werden. Es wird dringend empfohlen, den Vorverkauf in Anspruch zu nehmen, da Tageskassen nur in Ausnahmefällen und bei Restkarten geöffnet werden. Ab dem Besuch von fünf Veranstaltungen wird 25 Prozent Rabatt gewährt.

Das Programm 2020 ist online!

Noch vier Wochen bis zum 40. Erlanger Poetenfest. Ab sofort finden Sie das Programm online. Im Laufe der nächsten Wochen werden weitere Details hinzugefügt. Ein Handzettel mit dem Programmüberblick liegt ab dem Wochenende an den Vorverkaufsstellen der Region sowie in ausgewählten Buchhandlungen im Großraum Erlangen, Nürnberg, Fürth und Bamberg aus. Sie finden ihn auch auf der Startseite zum Download. Das ausführliche Programmheft erscheint Mitte August.

Erlanger Poetenfest trauert um Wilfried F. Schoeller
Nach schwerer Krankheit ist der langjährige Berater und Moderator des Erlanger Poetenfest am 6. Januar 2020 verstorben. Ohne Unterbrechung hat Wilfried F. Schoeller das Erlanger Poetenfest von 1995 bis 2018 mitgestaltet und geprägt. Für ihn waren Literatur und Politik nicht zu trennen. Ohne sein politisches Bewusstsein und seine kritische Haltung wäre das Erlanger Poetenfest nicht das Literaturfestival, das es heute ist. Dafür sind wir ihm von Herzen dankbar. Unvergesslich sind aber auch seine Begegnungen mit Lenka Reinerovà, Alexander Kluge, Ljudmilla Ulitzkaja, Georges-Arthur Goldschmidt, Herta Müller und vielen anderen auf der Bühne des Erlanger Markgrafentheaters. Zuletzt stellte Wilfried F. Schoeller 2018 im Gespräch mit Verena Auffermann die von ihm herausgegebenen Feuilletons von Friedrich Luft im Palais Stutterheim vor. Das Erlanger Poetenfest, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wie die Besucherinnen und Besucher werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.